Events

upcoming

current

Events

past

European Cultural Centre – Venice

willkommen: start » Events
Events
current

2024 VENICE ART BIENNIAL – PERSONAL STRUCTURE 

BEYOND BOUNDARIES                                                          20.4. – 24.11.2024                                                      PERSONAL STRUCTURE

VENUE                                                                                             PALAZZO MORA hier

VENICE citymap

OPEN: 20.04 – 24.11.2024

Ausstellungsdauer: Parallel zur „Arte Biennale 2024“ vom 20.4. bis. 24. November 2024

What is Personal Structures

Personal Structures is the biennial contemporary art exhibition organised and hosted by the European Cultural Centre in Venice. The 7th edition will run from 20 April until 24 November, 2024 during the Venice Art Biennale. The group show seeks to document the diversity of contemporary art in today’s world, aiming to feature and combine different expressions from visual artists, galleries, as well as photographers, sculptors, institutions, and universities, that break away from any ideological, political and geographical barriers.

Considering the complex dynamics of our global society, Beyond Boundaries was chosen as the guiding title of the seventh edition of Personal Structures.

About the European Cultural Centre

website: europeanculturalcentre.eu

Ernestine Faux´s artwork at ECC-Venice

Die großformatigen, chromatischen Werke von Ernestine Faux fordern uns in der Ausstellung “Personal Structures” auf, uns selbst als Beobachter wahrzunehmen. Unter dem Titel “Chromatics cadmium-rot und gelb” konzentrieren sich diese Gemälde auf die reine Farbe und das geometrische Zusammenspiel von Kreis und Quadrat. 

 

 

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Die großformatigen, chromatischen Werke von Ernestine Faux fordern uns in der Ausstellung “Personal Structures” auf, uns selbst als Beobachter wahrzunehmen. Unter dem Titel “Chromatics cadmium-rot und gelb” konzentrieren sich diese Gemälde auf die reine Farbe und das geometrische Zusammenspiel von Kreis und Quadrat. Vor einem abgedunkelten Hintergrund intensivieren sich die Farbkreise und erzeugen eine geheimnisvolle und bezaubernde Leuchtkraft. In akribischer Arbeit mit Ölfarbe und großen Pinseln erzielt Faux eine präzise Abfolge von minimalistischen Farbtönen auf fast monumentalen Leinwänden. Die Kunst umhüllt den Betrachter und wirkt auf emotionale und kontemplative Weise körperlich und geistig. Die Künstlerin legt großen Wert auf die Einbeziehung des Betrachters und fordert uns auf, uns mit dem Herzen auf die Gemälde einzulassen, um eine subjektive, beobachtende Interpretation zu fördern.

Ernestines Gemälde lenken die Wahrnehmung auf einen einzigen Punkt, wo ihre meditative, transformative Kraft liegt. In Anlehnung an die “Farbfeldmalerei” ist es ihr Ziel, eine tiefe emotionale Reaktion hervorzurufen, die herausfordernd und dennoch lohnend ist. Das Engagement des Betrachters steht im Vordergrund, wobei die grundlegenden Prinzipien der Geometrie und der transformative Einfluss der Farbe berücksichtigt werden. Der rationale Verstand tritt in den Hintergrund; die Intuition hat Vorrang. Durch den Verzicht auf vordefinierte Beschreibungen oder Interpretationen wird der Betrachter eingeladen, tief in die Kunstwerke einzutauchen.

Ernestine Faux betrachtet Farbe jenseits des Visuellen – Farbe ist Klang, Vibration und ein intimer Spiegel ihrer inneren Weiblichkeit. Die tiefe Bedeutung ihrer Werke ergibt sich aus der biografischen und persönlichen Struktur hinter der Bildoberfläche. Ihre Ästhetik ist zwar visuell fesselnd, geht aber über die Ausdrucksmöglichkeiten hinaus und wird zu einer zutiefst persönlichen und kühnen Erforschung der subjektiven Kunst. Faux’ umfangreiche Forschungen über zwei Jahrzehnte hinweg erforschen den “Klang der Farbe”, bei dem Vibrationen von Farbe und Klang beide Gehirnhälften stimulieren und eine Verbindung zwischen mentaler und Herzenergie fördern, um persönliche Prozesse zu integrieren. Für Ernestine ist der Akt des Betrachtens und Wahrnehmens von Kunst eine zutiefst subjektive Erfahrung. Das Verweilen in der Gegenwart ihrer Werke ermöglicht dem Betrachter einen berührenden, heilenden, natürlich spirituellen und nährenden Prozess.

Passend zum Thema der Ausstellung können Besucher den “Sound of Colour” über den begleitenden QR-Code erleben:

                                   

The World of a Magpie

willkommen: start » Events

Events

recent

The world of a magpie

Der E-book Erfolg aus Australien

The World of a Magpie
A year in the life of Max the Magpie written by Karl Faux
Illustrations by Ernestine Faux

Auf der Suche nach neuem Lesestoff? Wie wäre es mit dem E-Book “The World of a Magpie: Ayear in the life of Max the Magpie”, einem herzergreifenden Roman aus der Sicht von Max der Elster mit beeindruckenden Zeichnungen der Künstlerin Ernestine Faux.

Jezt auch auf Amazon erhältlich!

Wer hat in seinem Leben nicht schon einmal eine Elster getroffen, mit einer gesprochen oder wurde von einer aus der Bahn geworfen? Nun, ja, die meisten von uns in Australien.

Der Albtraum eines Radfahrers, manchmal ein Freund von Hunden und Katzen und in vielen Fällen ein geselliger Eisbrecher mit Menschen. Dieses Buch ist eine Einladung zu einer Tasse Tee und etwas Wohlfühlzeit, die wir alle gelegentlich brauchen. Es ist eine bezaubernde Geschichte über eine Elster und wie sie sich mit ihrer eigenen Art und mit Menschen in einer sich ständig verändernden Welt verbindet, was gleichzeitig das manchmal negative öffentliche Image seiner Art verbessert. Max erzählt eine Geschichte mit dem tieferen Sinn und Zweck, sich um unsere Umwelt zu kümmern. Zuweilen bietet er auch frech eine kritische Sicht und Einschätzung aus der Vogelperspektive auf die Welt, in der wir leben.

Karl Faux

Karl Faux hatte das Glück, mehr als 20 Jahre auf 5 Kontinenten zu arbeiten. Dabei verliebte er sich in Vögel und entdeckte, dass seine Flucht aus dem Alltagsstress darin bestand, Vögeln zuzuhören. Das war der Anfang, und jetzt genießt er das gelegentliche freundschaftliche Gespräch mit ihnen auf rein therapeutische Weise. Karl lebt an der Gold Coast im sonnigen Queensland, wo er einige der interessantesten Vögel getroffen hat, die für Inspiration und mentale Stimulation gesorgt haben. Heute verbringt er einen Großteil seiner Zeit damit, verschiedene Blogs über die Umwelt zu schreiben und versucht, die Jugend darüber aufzuklären, wie wichtig es ist, sich um unsere natürliche Welt zu kümmern.

past

Der Klang der Farbe

willkommen: start » Events

Events

recent

Der Klang der Farbe

Galerie im Schloß Porcia
Vernissage 30.September 2022, 19:00 Uhr 
Ausstellungsdauer: 3. Oktober 2022 – 4. November 2022

Der Klang der Farbe

Erlebe Farbe neu, tauche komplett in die Schwingung der Farbe ein! Die Künstlerin Ernestine Faux schafft mit ihrer Malerei Farbräume, die weit über die Bildfläche in den Raum hineinschwingen. Sie lädt Dich ein, in ein Schwingungsfeld zu treten, in dem Du die Wirkung von Farbe körperlich wahrnehmen kannst. Frei von Form und vorgegebenem Inhalt, kannst Du auch ganz fokussiert ihre reine Wirkung auf Deine Gefühle und Deine Gedanken ergründen. Die Ausstellung  >Der Klang der Farbe<  ist gewiss ein Tor zu neuen Ebenen der Wahrnehmung.

Zur Eröffnung spielt die Künstlerin auf ihren magischen Kristall-Klangschalen die Töne, die sie innerlich beim Malen hört. Sie nimmt Dich mit, in ihre wunderbar schwingende, freie Welt!

Pressetext

Ernestine Faux’ zentrales Thema ist Farbe, ihre Intensität, ihre Bewegung in Schwingungen und wie wir Farbe wahrnehmen und empfinden. Während dem Malprozess erlebt Ernestine Faux die Farbe als Licht und auch als Ton, wie es eben bei Synästhetiker passiert. So kam die Künstlerin auf natürliche Weise zu den Kristall-Klangschalen, die sie befähigen die Lichtfrequenzen der Farben besonders klar und rein in den hörbaren Bereich  zu übersetzen.

Es ist ihre tiefste künstlerische Sehnsucht die Menschen hinein zu führen in den faszinierende, bewusstseinserweiternde und heilende Welt der Farbschwingungen. Ihre 2 x 2 Meter großen Chromatics sind monochrome fein nuancierte Farbkreise, die dem Betrachter ermöglichen regelrecht in den Farbschwingungen zu baden und sich zu öffnen für alle Empfindungen, die Farbe bei ihm auslösen, sei es rein Körperlich oder auch auf feinstofflicheren Ebenen, wie Gefühle und innere Bilder.  Die Malerei von Ernestine Faux bietet einen freien Raum für diese Wahrnehmungen, die uralten Mauern des Salamanka Kellers bieten den Idealen Resonanzkörper.

 Ein zweites Thema strukturiert diese einzigartige Ausstellung im Schloss Porcia : die Beziehung vom Individuellen zum Kosmischen. Neben den überdimensionalen Chromatics, die eben  kosmische Weite und Tiefe vermitteln  finden wir kleine Farbkreise, von unterschiedlichsten Nuancen, die wie Edelsteine zwischen den Flußsteinen des Gemäuers hervorleuchten. Jeder Besucher wird sicherlich einen Farbton finden mit dem er sich verbinden möchte und der dann seinen ganz persönlichen Bezugspunkt zum Ganzen darstellen kann.

 Nach der Eröffnungs-Performance, bei der Ernestine Faux auf einer ganzen Reihe von farblich beleuchteten Kristall -Klangschalen musizieren wird, bleibt eine Klangschale im Ausstellungsraum. Jeder Besucher  ist eingeladen sie achtsam zu bespielen, um sich somit  ganz individuell in den Klang der Farbe zu vertiefen.

Zur Eröffnung spielt die Künstlerin auf ihren magischen Kristall-Klangschalen die Töne, die sie innerlich beim Malen hört. Sie nimmt Dich mit, in ihre wunderbar schwingende, freie Welt!

past

The World of a Magpie

willkommen: start » Events

Events

recent

The world of a magpie

Der E-book Erfolg aus Australien

The World of a Magpie
A year in the life of Max the Magpie written by Karl Faux
Illustrations by Ernestine Faux

Auf der Suche nach neuem Lesestoff? Wie wäre es mit dem E-Book “The World of a Magpie: Ayear in the life of Max the Magpie”, einem herzergreifenden Roman aus der Sicht von Max der Elster mit beeindruckenden Zeichnungen der Künstlerin Ernestine Faux.

Jezt auch auf Amazon erhältlich!

Wer hat in seinem Leben nicht schon einmal eine Elster getroffen, mit einer gesprochen oder wurde von einer aus der Bahn geworfen? Nun, ja, die meisten von uns in Australien.

Der Albtraum eines Radfahrers, manchmal ein Freund von Hunden und Katzen und in vielen Fällen ein geselliger Eisbrecher mit Menschen. Dieses Buch ist eine Einladung zu einer Tasse Tee und etwas Wohlfühlzeit, die wir alle gelegentlich brauchen. Es ist eine bezaubernde Geschichte über eine Elster und wie sie sich mit ihrer eigenen Art und mit Menschen in einer sich ständig verändernden Welt verbindet, was gleichzeitig das manchmal negative öffentliche Image seiner Art verbessert. Max erzählt eine Geschichte mit dem tieferen Sinn und Zweck, sich um unsere Umwelt zu kümmern. Zuweilen bietet er auch frech eine kritische Sicht und Einschätzung aus der Vogelperspektive auf die Welt, in der wir leben.

Karl Faux

Karl Faux hatte das Glück, mehr als 20 Jahre auf 5 Kontinenten zu arbeiten. Dabei verliebte er sich in Vögel und entdeckte, dass seine Flucht aus dem Alltagsstress darin bestand, Vögeln zuzuhören. Das war der Anfang, und jetzt genießt er das gelegentliche freundschaftliche Gespräch mit ihnen auf rein therapeutische Weise. Karl lebt an der Gold Coast im sonnigen Queensland, wo er einige der interessantesten Vögel getroffen hat, die für Inspiration und mentale Stimulation gesorgt haben. Heute verbringt er einen Großteil seiner Zeit damit, verschiedene Blogs über die Umwelt zu schreiben und versucht, die Jugend darüber aufzuklären, wie wichtig es ist, sich um unsere natürliche Welt zu kümmern.

past

copyright © 2022 – ernestine faux – Alle Rechte vorbehalten

THE LINE Contemporary Art Space LONDON

THE LINE Contemporary Art Space LONDON

LONDON CONTEMPORARY ART FAIR 2021
September 09. – October 01. 2021 I organized by ITSLIQUID Group in collaboration with YMX Arts, at THE LINE Contemporary Art Space! LONDON CONTEMPORARY analyzes the relationship between body and space, and the hybridization between identities and cultural/physical/social/urban settings in contemporary time.

“THE COLOUR SYMBOLS  – TRINAGLE – CROSS – CIRCLE  is the artist´s visual invitation to question things, to break dogmas how we see, and what  we think, that we see and what we feel about, what we see.” (Selma Ertl)

Click here to view the Interview with Ernestine Faux

Date: September 07, 2021

Impressionen of the Exhibition space at CONTEMPORARY ART FAIR LONDON September 9. – October 1. 2021

Click here to view the colour symbols

Click here to view the exhibition review

VENICE International ART FAIR

VENICE International ART FAIR

FRAGMENTED IDENTITIES analyzes human beings as a living mosaic composed of many different pieces, mixing together to form a whole. In art people are mixed together in a melting pot of sensation and fluctuating emotions. The challenge is to see all those fragmented identities, recognize and use them to see things through many different points of view and imagination in order to break all barriers and boundaries. There is not a unique perspective on our unconscious beings and identities, showing how things are rarely whole or perfect.

Fragmented Identities analysiert den Menschen als lebendiges Mosaik bestehend aus vielen verschieden Teilen, die sich zu einem Ganzen zusammen setzen. In der Kunst sind die Empfindungen und schwankenden Emotionen der Menschen in einem Schmelztiegel zusammen gemischt. Die Herausforderung besteht darin, all diese fragmentierten Identitäten zu sehen, zu erkennen und zu nutzen, um die Dinge durch viele verschiedene Sichtweisen wahrzunehmen um so Hindernisse und Grenzen zu durchbrechen. In unserem unbewussten Wesen existiert nicht nur eine einzigartige Perspektive oder einzigartige Identitäten und zeigt Vielfältigkeit, Dinge sind selten ganz oder perfekt.

Luca Curci talks with Ernestine during FRAGMENTED IDENTITIES in Venice

Date: Juni 24, 2021

BORDERS ART FAIR 2021 I FRAGMENTED IDENTITIES
VENCICE I July 13 – August 01, 2021
“ITSLIQUID GROUP” at VENICE – Palazzo Albrizzi-Capello Associazione Culturale Italo- Tedesca (ACiT) Cannaregio 4118, 30121 Venezia, ITALY 

sacrisArt – ART EHRENHAUSEN

sacrisArt – ART EHRENHAUSEN
Endlich gibt es wieder Kunst zu genießen. Am kommenden Sonntag, dem 7. März, wird in Ehrenhausen um 11 Uhr die Ausstellung “SacrisArt 2021” eröffnet. Dabei werden die Kunstwerke an vier Schauplätzen In- und Outdoor (Kunstgewölbe, Steinhaus, alter Keller, alte Tenne) präsentiert.

EHRENHAUSEN AN DER WEINSTRASSE. Der Kulturverein Ehrenhausen eröffnet den diesjährigen Kulturreigen unter Einhaltung aller erforderlichen Covid-Maßnahmen diesen Sonntag mit “sacrisART”. “Insziniert durch 17 heimische Künstler aus der Region bekommt diese Ausstellung einen ganz besonderen Charakter für dieses Eigenschaftswort ,sacris’ (könnte ja alles sein)”, freut sich Obfrau Christine Rauch auf einen ganz besonderen Kulturauftakt. Die Kunstwerke werden an vier Schauplätzen In- und Outdoor im Ehrenhausner Ortskern präsentiert.

Interessante Sichtweisen

“Kreativität, eventuell Kenntnisse der Symbolik des vergangenen Zeitalters der Alchemie sowie Glaubensvermittlung und Glaubenshaltung sollen dieses Kunstprojekt in den Sichtweisen aller Teilnehmer prägen”, erläutert Rauch.
Artefakte, klassisch-religiöser Kunst aus der Privatsammlung von Prof. Peter von Steffen, werden auch einen Platz in dieser Kunstausstellung finden.
“Für die teilnehmenden Künstler wird es eine sehr intime Aufgabe sein, sich als Werkzeug der Schöpfung, so oder so, zu sehen und dies auch nach außen zu transportieren. Aufgabe ist, eigene Darstellungen und Sichtweisen in die neue Zeit ,Anno 2021′ zu bringen”, so Rauch.
Die ausgestellten klassischen als auch zeitgenössischen Kunstwerke sollen den Betrachter zum Nachdenken anregen.

 

Date: März 09, 2021

March 07 – June 06. 2021
Every Friday to Sunday 10:00 – 17:00
ART Ehrenhausen

CLICK HERE to read more about the exhibition

COLOUR SYMBOLS

COLOUR SYMBOLS

Das Kreuz

Wir halten uns fest an all dem, dass wir kennen und uns vertraut ist.

Die Zeit ist gekommen Dinge zu hinterfragen, Dogmen zu brechen, die Schublade zu verlassen in der wir uns platziert haben.Das Kreuz als Paradebeispiel eines dogmatisierten Symbols ist der beste Anfang unsere Augen etwas weiter zu öffnen und die unergründlichen Wege der Neuentdeckung zu wagen.Nehmen wir dieses Zeichen, so bekannt und so beladen mit Informationen, dass untypisch ist es mit einem Jungfräulichen Blick zu betrachten.

Dieses Symbol erstreckt sich aus der Mitte hinaus in vier gleiche Teile. Gleichgewicht, Gleichberechtigung aus der gleichen Mitte entsprungen. Es erinnert an die Himmelsrichtungen. Es erinnert an unsere 4 Elemente. Die Luft, das Wasser,  die Erde und das Feuer. In der Mitte der Mensch der ohne diese Elemente keine Verweildauer auf der Erde haben würde. In der Mitte die Welt, die ohne diese Elemente nur ein Staubkorn in den Weiten des Universums darstellen würde.

Angenommen wir platzieren den Mensch aus seiner Box in die Mitte dieses Symbols, so würde es bedeuten, dass das Gleichgewicht dieser Elemente in der Verantwortung des Menschen steht. Gleichzeitig zeigt sich die Balance zwischen Verantwortung und Abhängigkeit, zwischen geben und nehmen, zwischen nähren und genährt werden. Ein unendlicher Austausch, der nur durch bedingungslose Liebe und das dienen beider Seiten passieren kann.

Ist der Mensch auf der Welt, um diesen 4 Elementen zu dienen? So wie diese 4 Elemente seit Jahrtausenden dem Menschen dienen?

Ist dieses Symbol der Hinweis darauf was unser Sinn des Lebens wäre?

Gehen wir einen Schritt weiter und betrachten wir die Welt, status quo.

Seit Jahrzehnten führen wir Krieg an diesen 4 Elementen.

Wir verschmutzen die Luft mit Abgasen, verbauen die Erde mit Beton, haben unsere Meere mit Micro-Plastik verdreckt und Feuer aus unserem Alltag verbannt. Der Mensch entwurzelt sich aus seiner Mitte heraus und verliert den Kontakt zu diesen Elementen, die mit nur einem klaren Gedanken lebensnotwendig sind!

 

Der Kreis

Der Kreis ist die Vollendung und spiegelt die Fülle des Seins. Der Beginn und das Ende. Die Geburt und der Tod. Licht und Schatten. Tag und Nacht. Sonne und Mond. Im Kreis entsteht alles und in den Kreis der Ewigkeit geht alles wieder ein. Mutter Erde im Kreise geboren, der Mensch im immerwährende Zyklus des Kreises, der Unendlichkeit!  Aus jeder Perspektive und in jedem handeln, bleiben wir im Kreise unseres Seins, auch wenn wir versuchen uns aus diesem Kreis zu bewegen, die Perspektive ändert sich, der Kreis bleibt immer konstant. Im Mikrokosmos der menschlichen Mitte entsteht der Impuls und geht ein in das Kollektiv, das Außen! Unsere Gedanken, unsere Taten sind der erste Tropfen der nach außen geht um in den Kreis des Kollektivs zu münden!

 

Das Dreieck

Unser Körper, Geist und unsere Seele sehnen sich nach Gleichberechtigung auf allen Ebenen, alle Teile im gleichen Maße vorhanden, unanfechtbar. Nur wenn wir allen Teilen in uns den selben Entwicklungs- und Entfaltungsspielraum geben, kann Stabilität aus dem Innen und dem Außen entstehen. Blicken wir Tiefer in die Drei des Dreiecks, so erinnert es uns an einen wichtigen Zusammenhang unseres Daseins. Das Weibliche und Männliche erschaffen durch einen Liebesakt neues Leben, das Dritte. In der Basis der kosmischen Gesetzen können wir durch unseren freien Willen und dem Bewusstsein der Liebe neues Erschaffen. Nicht nur körperlich, sondern auch Geistig und Seelisch können wir in Liebe alles manifestieren. Im Geiste können wir durch die Balance der gleichwertigen männlichen und weiblichen Betrachtung einen neuen Gedanken erschaffen. Der freie Wille ermöglicht auch der Seele das Erlebte zu destillieren und daraus komplett neue Grössen zu erreichen. Limitierungen durchbrechen und in neue Ebenen zu gehen, einen neuen Wachstumsring. Der grosse Kosmische Versuch, dass auch Gott Weiterwachsen kann. Dazu braucht es die Emotion in Körper, Geist und Seele.Das Dreieck appelliert an unser Bewusstsein unsere Eindrücke aus drei Perspektiven zu betrachten, um erst dann den Moment der Wahrheit zu erkennen. Die drei Perspektiven sind Körper, Geist und Seele.

COLOUR SYMBOL – circle – 2021

Eröffnung der Parkanlage und Farbskulpturen

Eröffnung der Parkanlage und Farbskulpturen der Marktgemeinde Feldkirchen bei Graz

DATUM: So 05. Mai 2019, 9:00 Uhr
ORT: 8073 Feldkirchen bei Graz, Kirchengasse
ERÖFFNUNG: Bürgermeister Erich Gosch

FARBPLASTIKEN – FRAME & DISK von Ernestine Faux als “Bildsetzung” in der Landschaft
Ernestine Faux erweitert Ihr malerisches Werk von meist großformatigen Ölbildern mit ihren Farbplastiken sowie Farbskulpturen und formuliert einen neuen Begriff: „Bildsetzung“. Dreidimensionale Farben in die Landschaft zu setzen ist Ihr künstlerisches Anliegen. Die Grazer Künstlerin führt uns diese visuelle Sensation mit ihren CHROMATISCHEN KOSMOGRAMMEN erneut in der Parkanlage von Feldkirchen vor. Sie lädt zu einem neuen Diskurs zum Thema Farbe und Landschaft ein. Ein Bild wird buchstäblich in die Landschaft gesetzt und wir müssen sofort an die Worte von Paul Cezanne denken, wenn er meint: „Es gibt eine Natur parallel zur Natur…“

SINGULART im Gespräch mit Ernestine Faux

SINGULART im Gespräch mit Ernestine Faux

Singulart ist eine zeitgenössische Online-Kunstgalerie.

Hier im Gespräch mit Ernestine Faux über Farbe als Erscheinung des Lichts und den Luxus sich Zeit zu nehmen